Rinder Porterhouse Steak

geschnitten

Artikelnr. 92566

Gewicht

geschnitten, ca. 1 - 1,2kg
89,88  74,90  / kg
inkl. 10% USt, zzgl. Versandkosten
Dieses Produkt wird schockgefroren ausgeliefert.
Der Preis richtet sich nach dem effektiven Gewicht des Fleisches, welches für Sie portioniert wird.
Versandkosten: Ab einem Bestellwert von 100 EUR ist der Versand GRATIS. Bis 100 EUR kostet der Versand 9,90 EUR

Zusatzinfos zum Zustelldatum

Bitte Postleitzahl eingeben und Lieferzeitpunkt errechnen.

Rinder Porterhouse Steak USA

 

Das Porterhouse Steak ist ein ganz besonderes Rinder Steak aus den USA. Es wird aus dem Rücken, dem flachen Zwischenrippenstück (Roastbeef) des Rindes geschnitten. Das Porterhouse Steak enthält neben dem Rückenknochen einen großen Filetanteil. Das Steak enthält den klassischen Knochen in T Form. Der T-Knochen des Steaks entspricht einem senkrecht halbierten Halswirbel. Dieser Knocken wird von zwei Muskelsträngen umschlossen. Daher ist ein Porterhouse Steak ein einfach ausgedrückt „hochwertigeres T-Bone Steak“! Es besitzt einen größeren Filetanteil und das Steak ist meist dicker.

 

Rinder Porterhouse Steak – das hochwertigere T-Bone Steak!

Auf der breiteren Seite des Porterhouse Steaks befindet sich der breiteste Teil des Lungenbratens. Auf der schmäleren Seite die Beiried. Das Porterhouse Steak ist dem T-Bone Steak ähnlich. Jedoch ist beim Porterhouse Steak im Vergleich zum T-Bone Steak der Lungenbraten Anteil am Höchsten. Der T-Knochen schützt den zarten Lungenbraten beim Garen vor zu viel Hitze. Der Knochen verstärkt das Aroma des Fleisches und ist ein Grund für den sensationellen Geschmack. Die enorme Saftigkeit des Porterhouse Steaks begeistert die eingefleischten Steak Fans. Das Porterhouse Steak ist ein Steak der Extraklasse für Fleischliebhaber! Dieses Steak vereint Rumpsteak und Filet, also die teuersten Stücke aus dem Rind in einem.

Diese exklusive Zusammensetzung macht das Porterhouse Steak zum absoluten Steak König!

 

Rinder Porterhouse Steak – das ideale Gewicht!

Porterhouse Steaks haben meist ein Gewicht von mindestens 500 Gramm und können bis zu 1000 Gramm auf die Waage bringen. Bei Wiesbauer Gourmet portionieren wir das Gewicht für einen maximalen Fleisch Genuss auf ca. 700 g – 800 g. Die Porterhouse Steakscheibe ist zwischen 4 und 6 cm dick. Fleisch-Geniesser kommen bei diesem Steak voll auf ihren Geschmack!

Porterhouse Steaks – Zubereitung:

Das Porterhouse Steak kann grundsätzlich auf dem Grill oder in der Pfanne zubereitet werden. Hier gibt es mehrere Empfehlungen für die Zubereitung. Generell sollte das Steak vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank genommen werden. Das Porterhouse Steak sollte vor der weiteren Zubereitung eine Raumtemperatur von ungefähr 20°C (Kerntemperatur) erreichen.

Die richtige Temperatur ist im gesamten Zubereitungs Prozess sehr entscheidend für ein ideales Ergebnis.

 

Zwei klassische Zubereitungs Varianten im Überblick:

 

  • Porterhouse Steak vorwärts braten:

Bei der Variante „vorwärts braten“ wird das Porterhouse Steak auf den vorgeheizten Grillrost / in eine heiße Pfanne mit Öl gelegt und von beiden Seiten bei starker Hitze angebraten. Als Richtwert gilt: ca. 3-4 Minuten pro Seite bei einer 3 cm dicken Steak Scheibe!
Danach muss das Steak durchziehen bis es die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat. Hierfür regeln Sie am besten die Temperatur runter. Lassen Sie das Steak in der indirekten Zone einige Minuten pro Seite garen. Alternativ kann Ihr Porterhouse Steak auch im vorgeheizten Backofen bei 85°C für ein paar Minuten durchziehen bis es die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat.

Tipp: Das Porterhouse Steak erst wenden, wenn es sich problemlos vom Rost bzw. der Pfanne nehmen lässt. So erzielen Sie eine schöne äußere Kruste und Sie müssen das Steak im Idealfall nur einmal wenden.

 

  • Porterhouse Steak rückwärts braten:

Bei der Variante „rückwärts braten“ wird das Porterhouse Steak zuerst im Ofen auf die gewünschte Kerntemperatur gebracht und dann bei starker Hitze auf dem Grill oder in der Pfanne angebraten. Beachten Sie jedoch dass das Porterhouse Steak im Ofen nicht die Ziel-Kerntemperatur erlangt. Durch das anbraten bei starker Hitze steigt die Temperatur noch einmal. Der Vorteil dieser Variante ist, dass das Steak kurz vor dem Servieren von außen heiß angebraten wird. Dadurch ist das Porterhouse Steak heißer als beim „Vorwärts braten“.
Die Herausforderung dieser Variante besteht darin, am Ende die richtige Kerntemperatur zu erreichen.

 

Rinder Porterhouse Steak – der Name!

Der Name „Porterhouse Steak“ entstand (je nach Quelle) ca. 1840 in New York. Hier servierten die Hafenrestaurants („porterhouses“) den Arbeitern saftige und mindestens 600 g schwere Steaks. So ging der Name „Porterhouse Steak“ um die Welt.

 

Rinder Porterhouse Steak von Wiesbauer Gourmet:

  • Rinder Porterhouse Steak
  • Geschnitten: ca. 1.000 g – 1.200 g
  • Herkunft Rindfleisch: USA
  • Das Rinder Porterhouse Steak wird schockgefroren ausgeliefert

 

Rinder Porterhouse Steak aus den USA – Lieferung:

Die Lieferung Ihres Rinder Porterhouse Steak USA erfolgt binnen 24 Stunden, bei garantierter Kühlkette. Das Rinder Porterhouse Steak wird in eigener Kühlbox mit speziellen Kühlakkus – für beste & frische Qualität vaakumverpackt- angeliefert! Nähere Informationen erhalten Sie unter Versand!

 

Rinder Porterhouse Steak USA – Weidehaltung:

Die Tiere verbringen die ersten 12–14 Monate frei auf der Weide gemeinsam mit dem Muttertier. Die letzten 200 Tage erfolgt die Veredelung durch Zufüttern mit Getreide und Mais.

 


 

UNSER EXKLUSIVES FLEISCHSORTIMENT neben dem Rinder Porterhouse Steak USA:
Entdecken Sie unser exklusives Fleischsortiment wie Kalbfleisch, Rindfleisch, Schweinefleisch, Lammfleisch, Exoten (Känguru, Krokodil und Straußen Fleisch) im Wiesbauer Gourmet Online Shop! Hier finden Sie alle aktuellen Angebote sowie unser Meat and Greet Rezepte Magazin!

Besuchen Sie uns auf Facebook oder Instagram!