https://www.wiesbauer-gourmet.at/
  • Beef Steak online kaufen ✓ Premium Beef Steak ✓ Filet Steak ✓ Rumpsteak ✓ Rib Eye Steak,...✓Beef Steak online bestellen. Top Steak Qualität 24h geliefert

Beef Steak online kaufen im Shop

Beef Steak sind Cuts aus dem Muskelfleisch von Rindern. Dazu gehören das Roastbeef, das Filet, Zuschnitte aus der Hüfte oder Hackfleisch. Wiesbauer-Gourmet.at liefert Ihnen schnell, direkt und perfekt gekühlt Ihr Beef Steak bester Qualität.

Beef Steak online kaufen!

✓ schnelle Lieferung ✓ top Preis / Leistung ✓ GRATIS Versand ab  99,- für Österreich und Deutschland!

Beef Steak – ein fleischiger Hochgenuss, Beef Steak kaufen, Beefsteak bestellen

Beef Steak – ein fleischiger Hochgenuss

Die Bezeichnung Beef Steak stammt aus dem englischen Sprachraum (engl.: beef = Rindfleisch). Dabei soll das Fleisch von mindestens zweijährigen Tieren stammen – Kalbfleisch (engl.: veal) scheidet somit in jedem Fall aus.
Unter Kennern gilt das Braten von Beef Steak ebenso als Kunst wie das gekonnte Tranchieren sowie die perfekte Präsentation des gegarten Beefsteaks. Ursprünglich besonders in Großbritannien kultiviert, wurde Roastbeef folgerichtig als ideales Bratenstück sowohl warm als auch kalt zum Inbegriff einer köstlichen Scheibe Beef Steak.
Das hervorragende Ansehen des fein mit Fett marmorierten, satt roten Fleischs ist auch durch unsere Marke „Cult Beef“ aus Österreich auf bemerkenswerte Höhen angewachsen: Wiesbauer-Gourmet.at liefert österreichisches Qualitäts Cult Beef Rindfleisch umgehend und gut gekühlt direkt nach Ihrer Bestellung.

Beef Steak Storys:

Interessant und amüsant sind verschiedene Geschichten, die sich um das delikate Fleisch ranken. So heißen die Männer der Leibwache Ihrer britischen Majestät vor dem London Tower seit Jahrhunderten schon Beefeaters. Historisch belegt ist, dass die „Vielbeefesser“ Ihren Namen während eines Besuchs des Fürsten Cosimo di Medici im Jahr 1669 erhielten. Besagtem Fürsten war der Riesenappetit der Yeomen Warders of Her Majesty’s Royal Palace and the Tower of London auf Beef Steak damals besonders aufgefallen. Seit dem Jahr 1820 schon gibt es eine englische Gin-Brennerei mit dem Namen Beefeater. In der Region London hat sie das Monopol, nicht zuletzt, weil der aromatische Gin als besonderes Super-Premium-Produkt in England geradezu verehrt wird. Vorstellen wollen wir auch einen der berühmtesten Aufsätze des französischen Philosophen Roland Barthes. In „Le bifteck et les frites“ widmete er sich 1957 dem Beefsteak (frz. bifteck), das in Begleitung von Pommes frites als ein Nationalgericht der Franzosen gilt. Demnach ist ein Beef Steak in sämtlichen sozialen Schichten in Begleitung eines guten Weins ein echtes „französisches Gut“. Mag sein, dass diese philosophische Ansage längst durch die britischen und amerikanischen Einflüsse relativiert ist – nichtsdestotrotz gilt ein aromatisches Beefsteak auch bei unseren französischen Nachbarn als ein Nonplusultra auf dem Tisch.

Beef Steak Storys: Beef Steak kaufen, Beefsteak bestellen
Beef Steak aus Hackfleisch: Beef Steak kaufen, Beefsteak bestellen

Beef Steak historisch

Im Kochbuch für die feine Küche der berühmten deutschen Kochbuchautorin Henriette Davidis meint die Küchen-Koryphäe: „Beefsteak vom Filet“ darf stets nur blutig gebraten werden – und sie schreibt sinngemäß: Der infrage kommende mürbe Braten soll nicht allzu alt sein. Er soll in dicke Scheiben aufgeschnitten und ringsum mit einem runden Holz gut geklopft werden. Nun die Fleischscheiben mit Salz und mit Pfeffer bestreuen. Das Fleisch kommt in siedende Butter und wird auf loderndem Feuer knusprig angebraten. Die Fleischscheiben sollen dann ganz in Ruhe liegen bleiben, bis oben etwas Blut sichtbar wird. Jetzt werden sie mit einem Messer umgedreht. Dabei soll ein Hineinstechen vermieden werden, um keinen Fleischsaft zu verlieren. Dann soll das Fleisch wieder weiter braten. Dabei wird es immer wieder übergossen, bis sie an ihren Unterseiten schön braun sind. Zum Ende hin werden die Beefsteaks erneut gewendet und auf der zweiten Seite fertig gebraten. Frau Davidis warnt vor allzu langer Bratzeit, damit die Rindfleischscheiben am Ende weder hart noch trocken sind..
Also ranken sich zahlreiche Geschichten um das Beefsteak. Die großzügig fingerdick zugeschnittene Scheibe vom Feinsten des Rindfleischs, also vom Filet (Lungenbraten), wird auch so bezeichnet, wenn sie aus anderen guten Teilen wie Roastbeef, Kluft oder Hüfte geschnitten wird.
Stammen delikate, feine Beefsteaks von Filetspitzen oder gerade noch aus dem Mittelstück des Filets, werden sie auch als Tournedos bezeichnet.

Beef Steak aus Hackfleisch:

Auch verschiedene Gerichte aus Hackfleisch vom Rind werden Beefsteak genannt, beispielsweise das Beefsteak Tatar, das hier und da simpel Schabefleisch genannt wird und aus hochwertigem Muskelfleisch des Rinderfilets besteht.
Als volkstümlich gilt das sogenannte deutsche Beefsteak, das in seiner klassischen Portionsgröße meist unter dem Namen Bulette oder Frikadelle rangiert. Eigentlich handelt es sich dabei lediglich um gewürztes und mit Ei gebundenes, in eine plattrunde Form gedrücktes, paniertes und anschließend gebratenes Rinderhackfleisch.
Nichtsdestotrotz vermerkte die Frau Davidis schon anno dazumal „Rohes Beafsteak oder auch Beefsteak à la tartare“. Detaillierter beschreibt sie im Jahr 1845 „Beefsteak von gehacktem Fleisch; deutsche Beefsteaks“ etwa wie folgt :
Für ein deutsches Beefsteak soll frisches, gutes Schabefleisch beim Schlachter eingekauft oder selbst hergestellt werden, indem mageres, schieres Fleisch durchgedreht wird. Nach dem Würzen mit Salz und Pfeffer werden die Beefsteaks glatt und mehr als fingerdick geformt, mit einem Messer beidseitig etwas eingekerbt und dann in gebräunten Zwiebelringen für zehn Minuten je Seite gebraten. Durch die Verwendung von heißer Butter anstatt der Zwiebeln wird der Geschmack milder.
Henriette Davidis lobt Beefsteaks von 500 Gramm Rindfleisch, das entweder mit fetterem, rohen Schweinefleisch oder mit bis zu 75 Gramm gewiegtem Nierentalg gemischt wurde. Locker und luftig werden demnach deutsche Beefsteaks, wenn sie mit aufgeschlagenem Eiweiß, mit eingeweichten Weißbrotstückchen und etwas Wasser zubereitet werden.

Beef Steak historisch Beef Steak kaufen, Beefsteak bestellen

Beef Steak – Rezepte und Zubereitung

Beef Steak – Rezept Rindslungenbraten

Würziges und besonders zartes Beefsteak ist dieser Rindslungenbraten:

Zutaten für vier Personen:

  • 1 kg Rindsfilet
  • 2 EL Senf
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL Salz
  • 10 ml Rotwein
  • 10 EL Wasser
  1. Das Rindsfilet mit Pfeffer, Salz und Senf ringsum einreiben. Butter in einer ausreichend großen Pfanne zerlassen und dann das Fleisch von allen Seiten für jeweils zwei Minuten scharf anbraten.
  2. Drei Esslöffel Wasser über den Rindslungenbraten geben, im auf 200 Grad vorgeheizten Rohr für eine Stunde braten.
  3. Das Fleisch während des Bratens immer wieder mit Wasser übergießen. Die daraus entstehende Soße mit Rotwein abschmecken.
    Dazu passen Kartoffelröster oder Pommes frites gut.

Beef Steak – Rezept mit Guacamole

Zutaten für vier Personen:
für die Guacamole:

  • 2 Avocados, reif
  • 2 Tomaten
  • 1 El Zitronensaft
  • Pfeffer
  • Salz
  • Tabasco

für die Beefsteaks:

  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel
  • 2 El Pflanzenöl
  • 1 Tl Thymian. Getrocknet
  • Semmelbrösel (nach Bedarf)
  • Pfeffer
  • Salz
  1. Die Avocados für die Guacamole halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch mithilfe eines Löffels herauslösen und mit Zitronensaft pürieren. Jetzt die Tomaten in kleine Würfel zerschneiden und unter das Avocadopüree heben.
  2. Für die Beefsteaks wird die Zwiebel geschält und fein gewürfelt. In etwa einem Esslöffel heißem Öl glasig schwitzen, dann leicht abkühlen lassen. Zusammen mit Ei und Thymian unter das Hackfleisch mischen. Dann Semmelbrösel zugeben, bis die Masse recht gut formbar ist. Mit Pfeffer und Salz würzen, vier Frikadellen formen.
    In heißer Pfanne mit Öl unter gelegentlichem Wenden von beiden Seiten sechs bis acht Minuten goldbraun braten.
  3. Jede Frikadelle wird nun mit einem Klecks Guacamole versehen.

Serviert werden die Beefsteaks vielleicht mit Rucolasalat oder mit Zuckerschoten.

Beef Steak– Lieferung binnen 24 Stunden bzw. zum Wunschtermin

Die Lieferung Ihres Beef Steaks erfolgt innerhalb von 24 Stunden bei Bestellung von MO-DO jeweils bis 12 Uhr. Die Einhaltung der Kühlkette ist dabei stets garantiert. Denn wir versenden Ihr Beef Steak in unserer Wiesbauer-Gourmet-Box mit speziellen Kühlakkus. Für Frische und beste Qualität!

Nähere Informationen zu allen Fragen rund um Versand und Zustellung – wie zum Beispiel Wunschliefertermin, Liefertag bei Bestellung am Wochenende u. v. m. – finden Sie hier.

fleisch online kaufen, steaks kaufen, steaks bestellen, steaks online kaufen

Unser exklusives Fleischsortiment neben dem Beef Steak:
Entdecken Sie unser exklusives Fleischsortiment wie Steaks, Flank Steak, T-Bone Steak, Rib Eye Steak, Prime Rib Steak, Dry Aged Beef, Dry Aged Steak, Beef Steak, Cult Beef aus Österreich, TXOGITXU Rindfleisch, Rindersteak, Wagyu Beef, Black Angus Rindfleisch, Tafelspitz, Beiried, Roastbeef, Lungenbraten, Rumpsteak, Rinderbraten, Tomahawk Steak, Porterhouse Steak, Kobe Rind, Kobe Steak, Rinderfilet, Duroc Schwein, Mangalitza Schwein, Iberico Schwein, Schweinslungenbraten, Spare Ribs, Schopfbraten, Schweinebraten, Kalbfleisch, Rindfleisch, Schweinefleisch, Lammfleisch, Exotenfleisch (Känguru, Krokodil und Straußen Fleisch) sowie Wildfleisch, Pulled Pork, Burger und Sous Vide im Wiesbauer Gourmet Online Shop! Hier finden Sie alle aktuellen exklusiven Angebote!

Besuchen Sie uns auf Facebook oder Instagram!

0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leer.zurück zum Shop
      zurück
      zurück