Schopfbraten kaufen in Gourmet Qualität

Schopfbraten von Wiesbauer-Gourmet. Beste Schweinefleisch Qualität, ideal für Ihren Schweinebraten. Das exklusive Schwein liefert viele verschiedene Teile, aus denen Fledermaus, Nuss, Stelze, Schweineschnitzel und Co. geschnitten werden. Dabei ist der Schopf oder Nacken ein sehr saftiges Stück mit besonders schöner Fettmarmorierung. So ist der Schopfbraten ein hervorragendes Stück für Ihren nächsten Schweinebraten – oder Sie würfeln das Fleisch für delikate Ragouts.
Das Schönste ist: Selbst bei großer Hitze trocknet das Fleisch nicht aus. Wiesbauer-Gourmet.at liefert Ihnen Schopfbraten von bester Qualität.

Ideal sind die Fleischteile vom Duroc Schwein (regional und aus Niederösterreich) oder Iberico Schwein.

Schopfbraten online kaufen / Wiesbauer Gourmet!

✓ schnelle Lieferung ✓ top Preis / Leistung ✓ GRATIS Versand ab  99,- für Österreich und Deutschland!

  • Duroc Krone, Duroc Krone kaufen, Duroc Krone online kaufen, Duroc Krone bestellen, Duroc Krone online bestellen, Duroc Krone online shop
    Bewertet mit 4.80 von 5

    Duroc Krone im Ganzen 3.800g = 1Stk.

     94,62
  • Duroc Schopfbraten, Duroc Schopf, Duroc Kamm, Duroc Schweinenacken, Duroc Schweinehals, Duroc Schopfbraten kaufen, Duroc Schopf kaufen, Duroc Schopfbraten online kaufen, Duroc Schopfbraten bestellen
    Bewertet mit 4.80 von 5

    Duroc Schopfbraten im Ganzen 3.000g = 1Stk.

     54,90
  • Iberico Schopf, Iberico Schopf kaufen, Iberico Schopf online kaufen, Iberico Schopf bestellen, Iberico Schopf online bestellen, Iberico Schopfbraten, Iberico Schopfbraten kaufen, Iberico Schopfbraten bestellen, Iberico Schopfbraten online kaufen, Iberico Schopfbraten online bestellen
    Bewertet mit 5.00 von 5

    Iberico Schopf im Ganzen 2.300g = Schopfbraten 1Stk.

     67,39
  • Duroc Schulter Bratstück, Duroc Schulter Bratstück kaufen, Duroc Schulter Bratstück online kaufen, Duroc Schulter Bratstück bestellen, Duroc Schulter Bratstück online bestellen, Duroc Schulter Bratstück Online Shop, Duroc Schweineschulter, Duroc Schweinsschulter
    Bewertet mit 5.00 von 5

    Duroc Schulter Bratstück 800g = 1Stk.

     11,92

Schopfbraten – ein Braten mit Tradition:

„Stamperl & Schweinsbrodn & Liebe – ois, wos’d brauchst“. Das ist mal eine rechte Weisheit aus Bayern, die wohl auf dem Image des Schweinsbratens als Kulturerbe beruht. In grauer Vorzeit galt das Schwein nämlich als ein symbolhaftes Opfertier, das als Speise ganz besonderen Anlässen vorbehalten war. Germanen und Kelten opferten beispielsweise zur Wintersonnenwende fette Schweine, die auf offenen Feuerstellen gebraten wurden.
Seid dem Mittelalter gehört der Schweinsbraten somit zu den traditionellen Nationalgerichten der österreichischen, bayerischen und böhmischen Küche und gilt vielen Zeitgenossen bis heute als delikater Festtagsbraten. Das klassische Essen zu Weihnachten war damals eindeutig die sogenannte Mettensau oder auch das Mettenmahl, also ein schöner Schweinsbraten.
Maske, Brustspitz, dünne und dicke Schulter, langes und kurzes Karree, Schlussbraten, Lungenbraten, Bauch, Bauchspitz, Nuss, Kaiserteil, Fledermaus, Frikandeau, vordere und hintere Stelze, vordere und hintere Haxe, Rückenspeck: Längst nicht alle Teilstücke vom Schwein eignen sich zur Zubereitung eines Schweinebratens. Neben Karree, Schlögel, Schulter und Bauch ist besonders der Schopfbraten aufgrund seiner Fettmarmorierung für das traditionelle Gericht bestens geeignet. Das für den schönen Braten immer nur die beste Fleischqualität infrage kommt, ist außerdem sicher selbstverständlich. Wiesbauer-Gourmet.at liefert ihnen hochwertigen Schopfbraten sorgfältig schockgefroren. Eigene Wiesbauer-Kühlboxen mit leistungsstarken Kühlakkus garantieren Frische und beste Qualität!

Übrigens: Im Zusammenhang mit dem „Braten“ oder mit „Bratl“ als Begriff haben sich im Sprachgebrauch peu à peu Ausdrücke mit unterschiedlicher Bedeutung eingeschlichen. So musste der Verlierer beim „Bratlschießen“ genannten Eisstockschießen allen Beteiligten im Gasthaus ein Bratl spendieren. Es gab auch „Bratlgeiger“. Das waren herumvagabundierende Musikanten, die gern zum Essen aufspielten, wenn es auch in vielen Fällen kein Schweinsbraten war, den sie musikalisch mehr oder weniger angenehm begleiteten.

Schopfbraten – ab in die Küche! Schopfbraten online bestellen, Schweinebraten kaufen bei Wiesbauer Gourmet

Schopfbraten – ab in die Küche!

Abseits aller Geschichten über die Tradition des Schweinsbratens steht fest, dass der Schopfbraten, der in Deutschland auch „Nacken“ und im Angelsächsischen „Neck“ heißt, vom kopfseitigen Anschluss des Karrees gebildet wird. Er ist die Verlängerung des Kottelettstrangs und wird von ihm zwischen der der vierten und der fünften Rippe abgetrennt.
Verarbeitet wird der Braten in der Küche zumeist als ganzes Stück, so kommen seine Vorzüge voll zur Geltung: Er ist ausgesprochen gelingsicher, wenn die Qualität, die Garzeit und die Gartemperatur stimmen. Ohne viel Zutun wird Ihr Schweinsbraten dann besonders saftig, aromatisch und schön mürbe. Sein besonderes Geheimnis ist nämlich sein Fettanteil, das als Geschmacksträger auch das Austrocknen verhindert.
Das Schweine Fleisch der verhältnismäßig wenig beanspruchten Genickmuskulatur des Schweins macht den Schopfbraten aus und ist dunkel, mürbe, saftig und besonders herzhaft im Geschmack. Das Fett und das Bindegewebe sind dazwischen so gut verteilt, dass sich der überwiegende Anteil davon bei der Zubereitung des Schweinsbratens ausbrät. Die Fett- und Bindegewebsanteile machen den Braten als ganzes Stück hervorragend zum Kandidaten für Ihren Ofen. Dann macht der Schopfbraten eigentlich wenig Arbeit – sein Fettanteil sorgt dafür, dass er sich während der Zubereitung quasi von selbst begießt.

Schopfbraten delikat: Wiener Kümmelbraten

Wir wissen, dass ein schöner Schopfbraten unbedingt zur Wiener Küche gehört. Gewürzt wird er mit Pfeffer, Salz, Kümmel und Knoblauch, dann brutzelt er gemütlich im Backofen, bis er außen knusprig und innen unwiderstehlich zart ist. Weil es die Gaumenfreude maximiert, ist ein aromatisches „Safterl“ geradezu unverzichtbar – eine delikate Essenz aus sämtlichen Fleisch- und Gewürznoten, die beim Herrichten des Bratens entstehen.
So steht der Schweinsschopfbraten heuer mal wieder vor einer Renaissance, denn die gemütlichen Essen mit Familie und Freunden sind zunehmend beliebt. Gern versammeln wir uns gemeinsam um den großen Esstisch, nichtsdestotrotz soll die Zubereitung aber auch nicht allzu lange dauern. Deshalb gilt auch für den Schopfbraten: Organisation ist alles! Mit der richtigen Vorbereitung macht der Braten nicht viel Arbeit.
Kümmel und Knoblauch sorgen für einen typischen Geschmack und nach der Mahlzeit für ein angenehmes Bauchgefühl. Denn das Gewürzduo regt bekanntermaßen die Verdauung wohltuend an.

Schopfbraten delikat: Wiener Kümmelbraten von Wiesbauer Gourmet online kaufen

Schopfbraten / Schweinebraten – Rezept

Die Zutaten für acht Portionen:

1 Schweinsschopfbraten mit etwa 2 kg
16 Erdäpfel, mittelgroß und halbiert
8 Schalotten, halbiert
8 Karotten, längs halbiert
24 Knoblauchzehen, in ihrer Schale zerdrückt
1,5 l Gemüsefond oder Wasser

Zutaten für die Gewürzpaste:

3 EL Steinsalz
2 EL Pfeffer
2 Knoblauchzehen, blanchiert
1 TL Kümmel, ganz
4 Wacholderbeeren
½ Zitrone, unbehandelt, Schale abgerieben
2 EL Schweineschmalz, flüssig, oder Pflanzenöl

Schopfbraten – die Zubereitung:

  • Ihren Schweinsschopfbraten bringen Sie vor dem Anbraten am besten zunächst auf Zimmertemperatur.
  • In der Zwischenzeit werden sämtliche Zutaten für die Gewürzpaste in einem Mörser fein zerstoßen. Das Bratenstück damit sorgfältig einreiben.
  • Den Braten in einen schweren, gusseisernen Bräter legen und mit Knoblauch und Schalotten im auf 220 °C vorgeheizten Ofen für 20 Minuten braten. Dabei mehrmals wenden. Erdäpfel und Karotten kurz blanchieren, dann abschrecken und zu dem Braten geben.
  • Nach 20 Minuten 400 ml Fond über das Fleisch geben und anschließend weitere 40 Minuten garen.
  • Zwischenzeitlich wiederholt mit Bratensaft übergießen – bei Bedarf noch Fond nachgießen.
  • Sobald Erdäpfel, Karotten und Knoblauchzehen weich sind, aus dem Bräter herausnehmen und mit Folie abdecken.
  • Nach ungefähr 100 Minuten ist auch der Schweinsbraten gar und schön weich.

Schopfbraten – Garprobe:

Beim Einstechen mit einer Nadel sollte klarer Saft, aber kein Blut austreten.
Dann wird der Braten aus dem Backofen genommen. Nun soll er für und für etwa 20 Minuten „rasten“: Dazu können Sie ihren Braten einfach abgedeckt beiseite stellen. Empfehlenswert ist es, das Fleisch in der abgeschalteten Bratröhre stehen zu lassen, während die Ofentür einen Spalt weit geöffnet ist. Dann verteilt sich der delikate Fleischsaft schön gleichmäßig im Braten und wird erneut gebunden, sodass fast kein Saft beim Anschneiden austritt. Nach der Ruhezeit die Erdäpfel und das Gemüse noch einmal zusammen mit etwas Bratensatz in einer Pfanne schwenken.

  • Nun den Braten tranchieren – selbstverständlich quer zum Faserverlauf. Dann mit Erdäpfeln und Gemüse auf Tellern anrichten. Abschließend den Bratensatz mit etwas Fond aufgießen, jetzt noch fein passieren und ein wenig einkochen lassen. Würzen und den Schweinssschopfbraten damit überziehen.Besonders delikat wird der Wiener Kümmelbraten, wenn Sie kurz vor dem Ende der Bratzeit dunkles Bier aufgießen. Dann entsteht ein Bratensaft, der durch ein ausgesprochen würziges Aroma besticht.

Schopfbraten – Was noch dazu gehört:

Der Schweinsschopfbraten wird am besten mit den klassischen Beilagen angerichtet. Die Auswahl ist groß: Servietten-, Semmel-, Erdäpfel- oder Grießknödel zum Auftunken des delikaten Safts, gedünstetes Sauerkraut oder Weißkraut und warmer Gurkensalat, knackfrischer grüner Salat oder Krautsalat. Zum Festmahl wird der Braten außerdem mit Erdäpfel- oder Erbsenpüree, mit weißem Reis und Preiselbeeren. Früchte und Kompott runden das Ganze ab.
Sollte der ganzen Verführung zum Trotz doch etwas über bleiben, wird kalter Schweinsbraten urig mit frischem Brot und Kren zu Bier und Most zum Highlight auf dem nächsten Jausentisch.

Schopfbraten– Lieferung binnen 24 Stunden bzw. zum Wunschtermin

Die Lieferung Ihres Schopfbraten erfolgt innerhalb von 24 Stunden bei Bestellung von MO-DO jeweils bis 12 Uhr. Die Einhaltung der Kühlkette ist dabei stets garantiert. Denn wir versenden Ihren Schopfbraten in unserer Wiesbauer-Gourmet-Box mit speziellen Kühlakkus. Für Frische und beste Qualität!

Nähere Informationen zu allen Fragen rund um Versand und Zustellung – wie zum Beispiel Wunschliefertermin, Liefertag bei Bestellung am Wochenende u. v. m. – finden Sie hier.

fleisch online kaufen, steaks kaufen, steaks bestellen, steaks online kaufen

Unser exklusives Fleischsortiment neben dem Schopfbraten:
Entdecken Sie unser exklusives Fleischsortiment wie Steaks, T-Bone Steak, Rib Eye Steak, Prime Rib Steak, Dry Aged Beef, Dry Aged Steak, Cult Beef aus Österreich, TXOGITXU Rindfleisch, Wagyu Beef, Black Angus Rindfleisch, Tafelspitz, Beiried, Roastbeef, Lungenbraten, Rumpsteak, Tomahawk Steak, Kobe Rind, Rinderfilet, Duroc Schwein, Mangalitza Schwein, Iberico SchweinKalbfleisch, Rindfleisch, Schweinefleisch, Lammfleisch, Exotenfleisch (Känguru, Krokodil und Straußen Fleisch) und Wildfleisch im Wiesbauer Gourmet Online Shop! Hier finden Sie alle aktuellen exklusiven Angebote!

Besuchen Sie uns auf Facebook oder Instagram!

Call Now ButtonJetzt telefonisch bestellen!