steakgenuss, Die sieben Tricks zum Steakgenuss ➤ Wiesbauer Gourmet Online Shop! Gutes Steak braucht neben der richtigen Qualität auch die richtige Zubereitung. Mit diesen sieben Tricks gelingt das perfekte Steak auch ganz einfach Zuhause ➤ Zimmertemperatur, Salzen, Grillen, Würzen, Öl, Kerntemperatur, Rasten lassen!

Die sieben Tricks zum Steakgenuss Wir verraten, wie's geht!

1. Zimmertemperatur

Fleisch darf nie vom Kühlschrank auf den Grill – für den optimalen Genuss muss das Grillgut Zimmertemperatur haben.

2. Salzen

Experten salzen das Fleisch bereits 24 Stunden vorher. Ein No-Go: Kurz vor dem Grillen salzen, die dabei austretende Flüssigkeit verhindert, dass das Steak schnell und gut bräunt.

3. Grillen

Egal, ob Holzkohlen- oder Gasgriller, der Rost muss richtig heiß sein, auch die Grillpfanne in der Küche. Kein Teflon verwenden.

4. Würzen

Rindfleisch erst nach dem Grillen würzen. Marinaden verfälschen den herrlichen Eigengeschmack sehr stark.

5. Öl

Das Fleisch nicht in Öl ertränken, einen Hauch Öl oder Butterschmalz auf die Grillpfanne oder den Grillrost zu pinseln ist erlaubt.

6. Kerntemperatur

Für Medium Rare ist eine Kerntemperatur von 54 bis 60 °C erforderlich. Ohne Thermometer einfach den Drucktest machen – die Anleitung gibt’s im »Steakipedia«.

7. Rasten lassen

Ein absolutes Muss – wie lange das Stück rasten soll, hängt von der Dicke des Fleisches ab. Stets mit Alufolie abdecken.