Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Verwendung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB “) ist gesetzlich weder vorgeschrieben noch zwingend notwendig. Wir sind bemüht, stets höchste Kundenzufriedenheit zu schaffen. Missverständnisse oder etwaige Probleme werden wir im Sinne unserer Kunden lösen.

1. ALLGEMEINES ZU AGB

  • Die Firma Wiesbauer Gourmet betreibt unter https://ssl.wiesbauer-gourmet.at/webshop/ einen Webshop und vertreibt darin die auf der Homepage ersichtlichen Artikel.

 

2. GELTUNGSBEREICH

  • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der Firma Wiesbauer Gourmet (nachfolgend „Verkäufer“) gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.
  • Mit Registrierung und/oder Abgabe einer Bestellung im Webshop anerkennt der Kunde diese AGB und verzichtet auf die Anwendung allfälliger eigener Geschäftsbedingungen, insbesondere auf deren Abwehrklauseln.

 

3. VERTRAGSABSCHLUSS: ANGEBOT UND ANNAHME

  • Unsere Angebote, Preislisten, Prospekte und sonstigen Angaben im Webshop sind, insbesondere betreffend Preis, Verfügbarkeit und Lieferfristen, freibleibend.
  • Unsere Angebote stellen stets eine Aufforderung an den Kunden dar, durch ihre Bestellung ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages an uns zu richten („Bestellung“).
  • Die Bestellung des Kunden stellt ein verbindliches Angebot auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Mit dem Absenden der Bestellung nimmt der Kunde die vorvertraglichen Informationen für Verbraucher zur Kenntnis und anerkennt diese AGB als für das Rechtsverhältnis mit uns als allein maßgeblich an.
  • Ein Vertrag kommt erst nach Annahme durch Wiesbauer Gourmet zustande. Wenn die Bestellung bei uns eingelangt ist, wird der Kunde über die von ihm bekannt gegebene E-Mail-Adresse vom Eingang seiner Bestellung verständigt. Diese Verständigung stellt unsererseits noch keine Annahme des Angebots des Kunden dar. Wiesbauer Gourmet kann das Angebot des Kunden innerhalb von 7 Tagen annehmen.
  • Der Vertrag hat erst nach Zusendung einer Auftragsbestätigung oder Zusendung der Ware Gültigkeit.
  • Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Endkunden mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich und Deutschland.
  • Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

 

4. PREISE, ZAHLUNGSBEDINGUNGEN UND EIGENTUMSVORBEHALT

  • Alle Preise sind Gesamtpreise. Sie verstehen sich inklusive aller Steuern einschließlich Umsatzsteuer und Abgaben.
  • Die Preise beinhalten keine Kosten für den Versand. Für Verpackung und Versand verrechnen wir pauschal 9,90€. Ab einem Einkaufswert von 100€ senden wir versandkostenfrei.
  • Die angegebenen Preise in der Bestell- Eingangsbestätigung sind Annäherungswerte. Die tatsächlich verrechneten Beträge können je nach tatsächlichem Produktgewicht um 15% abweichen und sind dann in der Auftragsbestätigung und der Rechnung ersichtlich. Die Rechnung wird der Produktsendung beigelegt. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum, wobei der Kunde mit Übergabe der Ware das Risiko des zufälligen Untergangs der Ware trägt.
  • Wir akzeptieren folgende Zahlungsarten: Visa, Paypal
  • Sollten der Kunde mit der Bezahlung in Verzug geraten, sind wir berechtigt, Mahngebühren sowie Verzugszinsen in gesetzlich zulässiger Höhe und gegebenenfalls zusätzlich anfallende Bearbeitungskosten zu verlangen.
  • Wir sind berechtigt den Namen, das Geschlecht, die Anschrift, das offenen Saldo sowie die Mahndaten gemäß § 8 Abs 3 DSG an die Warenkreditevidenz sowie an mit der Einbringung von Forderungen berechtigte Inkassounternehmen zu übermitteln.

 

5. VERSAND

  • Der Besteller hat zusätzlich die Versandkosten der bestellten Ware nach Maßgabe unserer im Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Versandbedingungen zu tragen.
  • Für Verpackung und Versand verrechnen wir pauschal 9,90€. Ab einem Einkaufswert von 100€ senden wir versandkostenfrei.
  • Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Bestellung ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift gültig.
  • Die versandte Ware wird in speziellen Kühlboxen geliefert. Der Lieferant stellt die Ware innerhalb von 24 Stunden zu. Sollte der Kunde zum Zeitpunkt der Anlieferung nicht anwesend sein, wird die Ware automatisch beim Kunden abgestellt. Bis zu diesem Zeitpunkt garantieren wir den einwandfreien Zustand der Ware.
  • Wir tragen alle Gefahren, die im Zusammenhang mit der Beförderung zum benannten Ort stehen. Die Verbringung der Ware in die vom Kunden dafür vorgesehenen Räume ist nicht inkludiert.
  • Wenn die Ware dem Kunden auf dem ankommenden Beförderungsmittel zur Verfügung gestellt wird, geht die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware auf den Kunden über. Dasselbe gilt bei Annahmeverzug des Kunden.
  • Teillieferungen sind zulässig.
  • Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.
  • Bei Selbstabholung informiert der Verkäufer den Kunden zunächst per E-Mail darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereitsteht. Nach dem Erhalt dieser E-Mail kann der Kunde die Ware nach Absprache mit dem Verkäufer am Sitz des Verkäufers abholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.
  • Die Lieferung erfolgt mit der Österreichischen Post AG an die von dem Kunden angegebene Adresse. Bei unrichtigen, unvollständigen oder unklaren Angaben trägt der Kunde die Kosten der erfolglosen Anlieferung und daraus entstehenden zusätzlichen Kosten.

 

6. AUSSCHLUSS VOM WIDERRUFSRECHT

  • Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.

 

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen für Gastronomiekunden

Fa. Wiesbauer Gourmet Gastro G. m. b. H., Wiesbauer Straße 1, A-3454 Reidling

1. Allgemeines

Unsere Angebote gelten freibleibend. Zwischenverkäufe bleiben vorbehalten. Alle Preise beruhen primär auf der Kostenlage des Angebotdatums. Bei Änderungen einer der kostenbildenden Faktoren sind wir zu einer Preisanpassung berechtigt.

Falls behördlicherseits aus Überprüfungsgründen aus unseren Lieferungen Produktproben entnommen werden, sind Sie uns verbindlich verpflichtet, von den amtierenden Organen eine amtliche Gegenprobe zu verlangen und diese sofort an uns zu senden. Informationen über Rezepte, Preise, Lieferbedingung, Mengen udgl., sind vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.

Versicherungen aller Art werden nur über Anordnung und auf Kosten des Bestellers in dem von ihm gewünschten Ausmaß abgeschlossen.

Der Kunde erklärt sich bereit, im Rahmen des Vorsorgeprogramms „Notfallplan Produktsicherheit“ jene Daten weiterzugeben und aktuell zu halten, an denen die diesbezüglichen Entscheidungsträger jederzeit erreichbar sind. Weiters unterstützt der Kunde kostenlos Testläufe zum Rückholverfahren.

Diese allgemeinen Bedingungen bleiben jedenfalls vollinhaltlich vertraglich wirksam, solange unsererseits nicht die ausdrückliche schriftliche Zustimmung zu Abweichungen gegeben wurde. Einkaufsbedingungen des Bestellers verpflichten uns nicht, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen. Sie gelten für weitere Lieferungen und Folgeaufträge auch ohne nochmalige ausdrückliche Vereinbarung.

2. Gefahrtragung und Lieferfristen

Die Gefahr geht spätestens mit der Zustellung der Ware an den Käufer über; sonst aber zur vereinbarten Übergabe bzw. Übernahmezeitpunkt.

Die Einhaltung der vereinbarten Lieferfrist gilt vorbehaltlich unvorhersehbarer oder vom Parteiwillen unabhängiger Umstände, wie beispielsweise alle Fälle höherer Gewalt u. ä. Dazu zählen auch kriegerische Ereignisse, behördliche Eingriffe und Verbote (auch ausländischer Behörden), Transport- und Verzollungsverzug, Transportschäden, Energie- und Rohstoffmangel, Arbeitskonflikte u. ä. Diese demonstrativ genannten Umstände berechtigen zum Rücktritt oder zur Verlängerung der Lieferfristen, wenn sie bei Zulieferanten eintreten. Teillieferungen sind zulässig. Bei Warenknappheit behalten wir uns die Aufteilung der Lieferungen nach Maßgabe der zur Verfügung stehenden Warenmengen vor.

Falls zwischen den Vertragspartnern bei Vertragsabschluß eine Entschädigung für Lieferverzug vereinbart wurde, wird diese nur dann geleistet, sofern dem Käufer ein nachweisbarer Schaden in dieser Höhe erwachsen ist. Die Geltendmachung darüber hinausgehender Schadenersatzansprüche und Rücktritt des Käufers vom Vertrag sind ausgeschlossen. Sofern eine solche Vereinbarung nicht abgeschlossen wurde, können keine Schadenersatzansprüche wegen Lieferverzug geltend gemacht werden.

Schadenersatzansprüche wegen von uns zu vertretender Unmöglichkeit der Leistung sind bei leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Gegenüber Unternehmungen wird gemäß abdingbarer Regelungen nach dem Produkthaftungsgesetz in der jeweils geltenden Fassung, nicht gehaftet.

3. Gewährleistung

Berechtigte Beanstandungen können nur dann berücksichtigt werden, wenn diese unverzüglich nach Erhalt der Sendung schriftlich und mit Begründung erhoben werden. Das Auftreten von Mängeln berechtigt nicht zur Zurückhaltung des Kaufpreises oder eines Teiles davon. Die von uns gelieferten Waren sind nach Erhalt sofort zu kontrollieren, sachgemäß zu behandeln und gemäß den jeweiligen einschlägigen Vorschriften (z.B. Codizes, Richtlinien, Verordnungen udgl.) aufzubewahren bzw. zu verarbeiten.

Die Aufbewahrung der Waren hat entsprechend den auf den Packungen aufgedruckten Lagerbedingungen zu erfolgen. Dabei bedeutet:

1. Gekühlt lagern: +2°C bis +4°C.

2. Kühl lagern: 0°C bis +18°C.

3. Tiefgekühlt lagern: maximal –18°C oder darunter.

Für Ware, welche aufgrund unsachgemäßer Retournierung, Lagerung oder Ablauf der empfohlenen Aufbrauchfrist retourniert wird, erfolgt keine Gutschrift. Rücksendungen können nur mit unserem davor erzieltem Einverständnis erfolgen, nicht vereinbarte Rücksendungen werden keinesfalls angenommen.

Der Ersatz für mangelhafte Lieferungen oder Teillieferungen erfolgt nach vereinbarter Rücklieferung in angemessener Nachfrist nach unserer Wahl in Form von Nachlieferung oder in Form einer Gutschrift im Fakturenwert der mangelhaften Ware.

Gewährleistungs- und/oder Schadenersatzansprüche, die insgesamt über den Fakturenwert der bemängelten Waren Hinausgehen, sind ausgeschlossen. Für Mängel an Waren, die nicht von uns erzeugt sind, haften wir dem Kunden gegenüber nur insoweit, als der Vorlieferant oder Hersteller uns gegenüber haftet. Wir sind berechtigt, bei behaupteten Gewährleistungsansprüchen, dem Warenempfänger unsere Ansprüche gegenüber dem Vorlieferanten abzutreten und sind in einem solchen Falle von jeglicher Haftung frei.

Der Käufer verzichtet auf die Geltendmachung von Regressansprüchen uns gegenüber.

4. Zahlungsbedingungen

Unsere Preise sind Nettopreise, zahlbar und fällig gemäß der Konditionsvereinbarungen. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, Verzugszinsen von 1 % p.M. (zzgl. Mwst.) und Sämtliche Kosten der Einbringlichmachung (insbes. Mahn- und Inkassokosten)zu beanspruchen. Der Käufer ist nicht berechtigt, nach erfolgter Warenübernahme Zahlungen zurückzuhalten oder aufzurechnen.

Befindet sich der Käufer in Zahlungsverzug oder werden nach Vertragsabschluß Umstände bekannt, die seine Kreditwürdigkeit in Frage stellen, stellt er seine Zahlungen ein, oder wird die Einleitung eines Insolvenzverfahrens ins Auge gefasst, werden sämtliche Forderungen sofort fällig.

Eingehende Zahlungen werden zur Tilgung der jeweils ältesten Verbindlichkeit verwendet. Wir sind dann berechtigt, noch ausstehende Lieferungen nur gegen Bar- oder Vorauszahlung, oder Sicherheitsleistung zu tätigen.

5. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung behalten wir uns das Eigentumsrecht am Kaufgegenstand bzw. am Weiterveräußerungserlös vor. Solange der Käufer seinen Verpflichtungen uns gegenüber vereinbarungsgemäß nachkommt, ist er berechtigt, über unser Vorbehaltseigentum im ordentlichen Geschäftsgang zu verfügen.

Außergewöhnliche Verfügungen, wie Verpfändungen, Sicherheitsübereignungen, Abtretungen udgl. sind jedenfalls unzulässig. Ansprüche Dritter auf die unter unserem Eigentumsvorbehalt stehenden Waren und Forderungen sind uns vom Käufer sofort mitzuteilen.

6. Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand ist für beide Teile das sachlich zuständige Gericht am Sitz unseres Unternehmens. Es gilt österreichisches Recht.

 

 

UNSER EXKLUSIVES FLEISCHSORTIMENT
Entdecken Sie unser exklusives Fleischsortiment wie KalbfleischRindfleischSchweinefleischLammfleischExoten (Känguru, Krokodil und Straußen Fleisch) im Wiesbauer Gourmet Online Shop! Hier finden Sie alle aktuellen Angebote sowie unser Meat and Greet Magazin!